Die CDU-Fraktion im Ortsbeirat hat heute gegenüber dem SPD-Oberbürgermeister erneut deutlich gemacht, dass sie nun Klarheit über den Baubeginn der neuen Ortsverwaltung haben möchte.

"Publikumswirksam hat OB Gerich im Sommer 2018 einen Prachtbau angekündigt und ebenso schillernd in seiner letzten Amtssekunde im Sommer 2019 einen Erdhaufen angestochen", sagt Michael Hofmeister, "aber bislang ist immernoch nichts passiert, außer, dass den Sonnenbergern Parkplätze fehlen. Es ist doch erstaunlich, dass die Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG) mit ihren beiden hoch bezahlten Geschäftsführern nichts zustande bringt."

Das vorstehende Bild zeigt die Reste des Erdhaufens - soll es das gewesen sein?

Auch die bürgerliche Küche im Bürgerhaus ist der CDU-Fraktion wichtig. "Wir müssen schnell Klarheit bekommen, dass die Stadt unserer überparteilichen Forderung nachkommt. Für uns ist der Erhalt der Gastronomie im Bürgerhaus nicht verhandelbar", so Hofmeister. "Die enttäuschenden Nachrichten des Oberbürgermeisters, die Sanierung verzögere sich mindestens bis 2022, mögen zwar aus Brandschutzgründen für den Augenblick überzeugend sein, zeigen aber, dass die Stadt offensichtlich erst Mitte Januar 2020 angefangen hat, zu prüfen, offensichtlich aber nicht ernsthaft den Erhalt einer Gastronomie verfolgt."

« Es geht los: Liliencup 2020 startet Grünkohl-Essen - JETZT NOCH ANMELDEN!! »