Der Spatenstich im Juni 2019 liegt schon lange zurück. Endlich konnte nun Richtfest des neuen Gebäudes der Ortsverwaltung und mehrerer neuer Wohnungen im Ortskern von Sonnenberg gefeiert werden.

Unser Ortsvorsteher Stefan Bauer (CDU) hielt ein kurzes Grußwort, in dem er insbesondere den Bauleuten dankte und die immense Bedeutung der Ortsverwaltung in Sonnenberg hervorhub. Er nannte aber auch Herausforderungen (fehlende Parkplätze rund um den Hofgartenplatz), denen in den nächsten Jahren begegnet werden müsse.

Püntlich um 13:30 Uhr konnten alle Gäste das dreifache HOCH-HOCH-HOCH auf den Richtspruch, das Bauwerk und die Bauleute rufen.

Stefan Bauer konnte auch die neue Ortsstellenleiterin Nicole Hofmann begrüßen. Die Einweihung wird Ende März 2022 terminiert. Und so hoffen wir, dass die Mitarbeiter der Ortsverwaltung zur Einweihung Arbeitsplätze vorfinden, an denen sie gerne arbeiten und die gerne von den Bürgern aus Sonnenberg, Rambach und Bierstadt besucht werden.

Mit Gunst und Verlaub!

Verhallet sind des Beiles Schläge, verstummt ist die geschwätzige Säge;
drum preiset laut der Zimmermann – so gut wie er es eben kann –
den herrlich schönen, stolzen Bau, der sich erhebt zum Himmelsblau,
der unter unseres Meisters Hand zu aller Freude hier erstand.

Nun müssen andre noch vollenden den Bau, mit kunstgeübten Händen,
das Innere sorgsam schmücken aus, dann wird´s fürwahr ein prächtig´ Haus.

Mög Eintracht und Zufriedenheit darinnen herrschen allezeit.
Mög´ Lieb´ und Freundschaft schwesterlich am heim´schen Herd begegnen sich.

Mög´ Gott in diesem Hause sein! –
Darauf trink ich den Becher Wein.
Dem Bauherrn, seiner Familie und allen Anwesenden ein dreifaches Hoch! Hoch! Hoch!

Blick zur Burg Sonnenberg und auf den Turm an der Stadtmauer

Auf dem letzten Bild sieht man die Räume der Ortsverwaltung noch zusammenhängend im Rohbau mit barrierefreiem Zugang.

« SCHÖNEN SOMMER! CDU wählen! »